• Gewässerrevitalisierung in Gemeinden

    Die neueste Ausgabe unserer Fachzeitschrift aqua viva.

  • Lebendiger Dorfbach

    Aqua Viva und Feldschlösschen verleihen eingedolten und begradigten Dorfbächen neues Leben.

  • Fluss frei!

    Unser Engagement für die Entfernung von Wanderhindernissen.

  • Lebendige Thur

    Unser Engagement für die Thur.

Bild 1:模公 黒川 – stock.adobe.com, Bild 2: © Julia Szreniawa – Aqua Viva, Bild 3: © Florian Haenggeli – WWF Suisse,  Bild 4: © Franz Gerhard - stock.adobe.com


Aqua Viva

Die Gewässerschutzorganisation der Schweiz

Seit 1960 engagiert sich Aqua Viva für den Schutz und die Renaturierung der heimischen Gewässerlebensräume. Aqua Viva begeistert Kinder, Jugendliche und Erwachsene für das Thema Wasser und vermittelt an Bächen, Flüssen und Seen die Faszination dieser einzigartigen Lebensräume.


Aktuelles

Ein Dach für lebendige Flüsse

17. November 2022
Mit dem neuen Projekt «IG Lebendiger Fluss» sorgen Aqua Viva und die Somaha Stiftung für mehr Artenvielfalt und einzigartige Naturerlebnisse entlang der Schweizer Flüsse. Hierzu vernetzen und unterstützen sie regionale Akteure und bündeln so die Kräfte zum Wohle unserer Gewässer unter einem gemeinsamen Dach.

Mantelerlass: Ständerat verabschiedet sich vom Naturschutz

16. November 2022
Wo heute rund ein Drittel aller bedrohten Tier- und Pflanzenarten lebt, sollen zukünftig Energieanlagen stehen. So zumindest will es der Ständerat. Die letzten Rückzugsorte der Natur sollen nun also auch noch die Energieprobleme des Landes lösen.

Kleine Gewässer – grosse Bedeutung

30. September 2022
Für das gesamte Ökosystem des Flussnetzwerkes spielen kleine Fliessgewässer eine bedeutende Rolle: Sie sind die Grundlage für die Gesundheit der grossen Gewässer, bieten spezielle Habitate für Flora und Fauna und tragen wesentlich zur Biodiversität bei.

Gewässerrevitalisierung in Gemeinden

In der Schweiz sind viele kleine Gewässer in einem schlechten Zustand. Unser Themenbereich zeigt das enorme Potential bei der Revitalisierung von kleinen Gewässern und bietet praktische Tipps und Umsetzungsbeispiele für Gemeinden.

Themen

Wasserverschmutzung

Die Schweizer Gewässer und in grossen Gebieten auch das Grundwasser sind mit Pestiziden und Nährstoffen belastet. Darunter leidet nicht nur der Mensch, sondern auch Fische und Insekten. Der Handlungsbedarf ist unbestritten, doch die Politik zögert.

Alpine Gewässer unter Druck

In den Alpen liegen die letzten unberührten Gewässerlebensräume der Schweiz. Wilde Bergbäche, dynamische Schwemmebenen, intakte Hochmoore und Quellen im alpinen Raum sind wahre Hotspots der Biodiversität.  

Fluss frei!

Die Schweizer Fliessgewässer gelten als die am stärksten verbauten Gewässer der Welt. Mit dem Projekt Fluss frei! will Aqua Viva Bäche und Flüsse von unnötigen Hindernissen befreien. Damit sich diese wieder dynamisch entwickeln und Fische ungehindert wandern können.

Newsletter

Kontakt

Neuwiesenstrasse 95
8400 Winterthur

Tel. +41 52 625 26 58

Mail

SPENDENKONTO AQUA VIVA
PostFinance  I  PC-Konto: 82 – 3003 – 8  I  IBAN: CH84 0900 0000 8200 3003 8